Warum sich das Seminar für Sie lohnt:

Das Portfoliomanagement ist diejenige Disziplin, die sich in der Hauptsache um die Balance bei Investitionsentscheidungen in Bezug auf das laufende Geschäft und Veränderungen kümmert. Im Alltag bedeutet dies, das Unternehmen entscheidet über die "richtigen" Programme und Projekte. Sie erfahren alltagstauglich etwas über die Prinzipien, Prozesse und Verfahren, Techniken, Rollen, Verantwortlichkeiten und Dokumente des Portfoliomanagements. Darüber hinaus erlernen Sie, wie der geeignete organisatorische Kontext aussehen muss, damit Portfoliomanagement optimal eingesetzt werden kann.

Das Seminar wendet sich an:

  • Portfoliomanager
  • Führungskräfte
  • Strategieentwickler
  • Mitglieder von Leitungs- und Entscheidungsgremien
  • Mitglieder von Portfolio-Offices

Dieses Training wendet sich an alle, die mit der Auswahl und Entscheidung über Veränderungsmaßnahmen zu tun haben.

Teilnahmevoraussetzungen:

Keine.

Aus dem Inhalt des Seminars:

  • Einführung in das Portfoliomanagement
    • Definition und Abgrenzung zum Projekt- und Programmmanagement
    • Welchen Nutzen bringt das Portfoliomanagement?
  • In welchem Kontext operiert das Portfoliomanagement?
  • Auf welchen Prinzipien basiert ein erfolgreiches Portfoliomanagement?
  • Es werden die verschiedenen Implementierungsansätze diskutiert, welche Faktoren dabei zu berücksichtigen sind und wie der Erfolg der Implementierung gemessen werden kann
  • Portfolio-Definitions- und Lieferzyklen, die zugehörigen Praktiken und Techniken
  • Dokumente und Rollen im Portfoliomanagement
  • Effektive Examensvorbereitung im Plenum
    • Gemeinsames Durcharbeiten und Besprechen einer Musterprüfung
    • Klären von offenen Fragen
  • Einstündiges Foundation-Examen
  • Korrektur und Bekanntgabe der Examens-Ergebnisse

Dieses Seminar bietet Ihnen folgenden Nutzen:

  • Praxisintensives und interaktives Training.
  • Hoher Wissenstransfer vom Seminar in den beruflichen Alltag durch Referenten mit ausgewiesener Fachexpertise.
  • Das Thema wird hinsichtlich seiner wesentlichsten und effektivsten Aspekte, Methoden und Instrumente praxisbezogen aufbereitet.
  • Komplexe Lerninhalte werden verständlich und lebendig vermittelt.
  • Direkte Integration von Wünschen und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen in das Training.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl = hohe Interaktion.  .
  • Sie erhalten das  ausführliche Foundation Schulungspaket:
    • Teilnehmerordner mit unseren akkreditierten englischen Seminarunterlagen
    • Offizielles MoP Pocketbook
    • Informationsunterlagen, Hinweise und Tipps für die Prüfung
    • Fallbeispiele, Übungen und Lösungen zur Kontrolle des Lernerfolgs
    • Foundation Musterprüfung

Methode:

Experteninput, Fallstudie, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Bearbeitung Ihrer Praxisfälle, Feedback

Abschlussart:

Offizielles MoP Foundation-Zertifikat (APMG)

Max. Teilnehmerzahl:

9

Dauer:

2 Tage (Prüfung am 2. Tag)

Prüfung:

40-minütiger Multiple-Choice-Test in englischer Sprache, 50 Fragen, bei 25 richtig beantworteten Fragen gilt der Test als bestanden, Closed book (keine Unterlagen erlaubt)

Ihre Investition:

1.090,- € / Teilnehmer + 185,- € Prüfungsgebühr (zzgl. 19 % USt.)

Ihr All-Inclusive-Paket:

  • Optimale Prüfungsvorbereitung
  • Offizielles MoP-Handbuch der OGC
  • Schulungsunterlagen der QRP mit Beispielen, Übungsaufgaben und Lösungen
  • Selbstverständlich ganztägige gastronomische Verpflegung

Sonstiges:

Dieses Seminar wird auch Inhouse angeboten! Bitte sprechen Sie uns an.

Seminarbeschreibung als Download: